Deutsch Intern
    Fachschaft Philosophie

    Lesekreis Sommersemester 17

    Im Sommersemester 2017 finden zum ersten Mal zwei Lesekreise statt. Von uns für euch. 

    Michel Foucault - "Wahnsinn und Gesellschaft"

    Wahnsinn und Gesellschaft. Eine Geschichte des Wahns im Zeitalter der Vernunft

    Michel Foucault erzählt die Geschichte des Wahnsinns vom 16. bis zum 18. Jahrhundert. Er erzählt zugleich die Geschichte seines Gegen­spielers, der Vernunft, denn er sieht die beiden als Paar, das sich nicht trennen läßt. Der Wahn ist für ihn weniger eine Krankheit als eine andere Art von Erkenntnis, eine Gegenvernunft, die ihre eigene Sprache hat oder besser: ihr eigenes Schweigen.

    Der Lesekreis trifft sich Dienstags um 20:15 Uhr in der Bibliothek am Josef-Stangl-Platz.

    Georg Wilhelm Friedrich Hegel - "Wissenschaft der Logik"

     

    Wissenschaft der Logik

    In seiner Wissenschaft der Logik unternimmt Hegel den Versuch einer letztbegründenden Wissenschaft vom Denken. Dabei ist seine ganz und gar erstaunliche These, dass die fundamentalen Bestimmungen des Denkens unweigerlich auch Bestimmungen des Seins sind. Hegel wendet sich mithin gegen die Kantische These eines Ding-an-Sich, das unserer Erkenntnis prinzipiell entzogen ist, von dem wir bestenfalls aussagen könnten, dass es existieren müsste. Wir werden mit der Einleitung dieses sehr umfangreichen Werks beginnen und schauen, wie weit wir innerhalb eines Semesters kommen.

     

    Der Lesekreis trifft sich Mittwochs um 20:15 Uhr in der Bibliothek am Josef-Stangl-Platz.

    Contact

    Fachschaftsinitiative Philosophie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
    Joseph-Stangl-Platz 2
    97070 Würzburg

    Email

    Find Contact